Diagnoseverfahren der biophysikalischen Quantenmedizin

Was bedeutet "Diagnose"?

 Der Begriff "Diagnose" kommt ursprünglich aus dem Griechischen: "Gnosis" heisst wörtlich übersetzt "die Erkenntnis / der Durchblick". Leider beruft sich das heutige Verständnis in den Heilberufen meist auf das Behandeln von Symptomen, da uns der "Durchblick" mit den in der Schulmedizin anerkannten Methoden oft nicht bis an die Ursachen vordringen lässt.

 

Diagnosemöglichkeit durch neue Zugangswege

Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Ursachensuche und Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten mittels des biophysikalischen Quantenfeldtests. Er steht keinesfalls im Widerspruch zum allgemeinen schulmedizinischen Verständnis von Krankheit, sondern nutzt lediglich neue Zugangswege. Es werden Schwingungsinformationen des Patienten verwendet, um Einblick in eventuell bestehende Disbalancen, Störfelder und Belastungen zu bekommen, die feinstofflich und energetisch Einfluss und Auswirkung auf das  jeweilige Krankheitsbild haben können.

 

Das Gesetz der Resonanz

Atome, Moleküle, Zellen schwingen - jedes Organ im menschlichen Körper hat eine eigene Schwingungsfrequenz. Das kennen wir aus der Physik, und die Quantenphysiker arbeiten auf Hochtouren an noch heute unvorstellbaren neuen Erkenntnissen. Wo etwas schwingt, schwingt immer etwas mit. Also hat alles mit allem zu tun, denn jedes geht mit jedem in Resonanz.

 

Resonanz zwischen Körper und Seele - das eine geht nicht ohne das andere!

Wenn der Körper erkrankt, schwingt davon garantiert etwas auf seelischer Ebene mit und hat sogar eine Auswirkung auf unser Bewusstsein, auf das was uns ausmacht und womit wir unser ganzes Tun steuern. Somit sollte es logisch und einleuchtend sein, dass wir krank werden können, wenn wir in der Seele und im Bewusstsein durch Blockaden und/oder Belastungen daran gehindert werden, unser Potential der Entfaltung und Selbstheilung voll auszunutzen.  Was dann immer wieder folgt, ist ein Wehren der Seele, ein Auf-Sich-Aufmerksam-Machen, und wodurch kann sie das am besten tun? Durch körperliche Beschwerden, die schulmedizinisch nicht zu diagnostizieren und/oder nachhaltig zu therapieren sind. Oft wird dann versucht, durch Medikamenteneinnahme, also durch Symptombehandlung das Symptom sozusagen zuzudecken und "mundtot" zu machen (von den Nebenwirkungen der Medikamente ganz abzusehen!)

 

Die Zellen und ihr Austausch

Es wird geschätzt, dass der erwachsene Mensch aus ungefähr 90-100 Billionen einzelner Zellen besteht.  Jede Zelle setzt in 1 Sekunde ca. 100.000 biochemische Prozesse um. Ist es vorstellbar, welche immense "Datenmenge" und Informationsflut hier fliessen muss, damit jede einzelne Zelle zu jedem Zeitpunkt weiss, was die anderen Zellen machen - die jeweilige Rückkopplung, also der Erfahrungsspeicher mit eingeschlossen? Genau auf dieser feinstofflichen, informativen Ebene arbeitet und wirkt der Quantenfeldtest (nach Dr. Erdt)  und die darauf aufbauende Quantenfeldbehandlung (mittels Informationsübermittler QuanDoPak nach Dr. Erdt) 

 

Wie finde ich Zugang zum Austausch der Zellinformationen?

Der Quantenfeldtest ist ein übergeordnetes, energetisches Konzept zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen und Belastungen des individuellen Eigenfeldes eines Lebewesens unter Miteinbeziehung von Bewusstsein, Geist und Seele. Er wird mit einem radiästhetischen Messinstrument (Pantopol)  durchgeführt.

Ziel ist es, auszutesten bzw. zu diagnostizieren, ob und was im riesigen Informationsaustausch-Datenbanken-Pool blockiert oder gestört ist und somit wichtige Heilungsprozesse z.B. im hochkomplexen Immunsystem nicht oder nur bedingt stattfinden können. 

Das entscheidende Kriterium der biophysikalischen Quantenfeldtestmethode ist, die individuelle, hierarchische Priorität von Blockaden und Belastungen festzustellen. Denn die Seele gibt zuerst das preis, was für sie Priorität hat, auch wenn das oft nicht zuerst in unmittelbarem Zusammenhang mit den wahrnehmbaren körperlichen Beschwerden zu stehen scheint. 

 

Die Hilfe bei Wiederherstellung von Harmonie und Wohlbefinden - eine individuelle Sache!

Die Therapie folgt dem gleichen Prinzip: Es wird ausgetestet, welche Art von Behandlung Priorität hat, um die störenden Schwingungen in einen balancierten, harmonischen Zustand zurückzuversetzen. Oft ist hier Geduld angesagt, da die Umsetzung im energetischen Bereich Voraussetzung für die wahrnehmbaren körperlichen Symptome ist, und das kann vor allem bei schon jahrelangen Beschwerden einige Zeit dauern. 

 

Selbstverständlich widme ich mich bei der Anamnese dem ganzheitlichen Krankheitsbild eines Patienten. Dazu gehören neben schulmedizinischen Möglichkeiten wie z.B. Messung des Blutdrucks, Blutbildanalyse, bisher erfolgte Untersuchungen und deren Befunde, auch der Patient - als Mensch, als Person, mit Kindheit, Jugend, eventuell wichtigen Meilensteinen in seinem Leben, Familienverbund und vielem mehr: also den vollständigen Krankheitswerdegang.

Als amtlich zugelassene Heilpraktikerin bin ich ausgebildet, medizinische Berichte und deren Inhalt wie Diagnose und weitere Vorgehensweise einschätzen zu können. 

Jeder Mensch hat seinen eigenen individuellen Weg hinter und vor sich. Deshalb kann meiner Meinung nach wirksame Besserung von Beschwerden nicht in ein für dieses Symptom allgemeingültiges Behandlungsschema gezwungen werden.

  • Jede Therapie ist eine individuelle Therapie
  • Den Ursachen von Symptomen und Krankheiten auf die Spur zu kommen und dort mit der Therapie ganzheitlich anzusetzen, das ist das Ziel! 

 

Gerne können Sie zu Ihrem individuellen Fall persönlich mit mir Kontakt aufnehmen!